Muss geplante Grünfläche einem Parkplatz weichen? Dähler Genossen sind darüber empört

Aktuell

Als der Verkehr der B 42 noch durch die Ehrenbreitsteiner Hofstraße rollte, bedeutete dies eine große Belastung für die Anlieger. Mittlerweile fährt die Blechlawine über die Ständerstraße, und seit der Sanierung gewinnt die Hofstraße wieder ihren alten Glanz zurück. Allerdings ist diese Sanierung noch nicht komplett abgeschlossen, denn an der Ecke Charlottenstraße/Hofstraße soll noch ein mehrstöckiges Haus mit verschiedenen Arztpraxen und Wohnungen errichtet werden.

Der vorliegende Bebauungsplan sieht auch eine Tiefgarage mit 28 Stellplätzen vor, die rückwärtig über die Trottgasse angedient wird. In der Ratssitzung am Donnerstag soll der Bebauungsplan allerdings so geändert werden, dass die Tiefgarage wegfällt und die notwendigen Stellplätze im rückwärtigen Bereich hinter dem geplanten Wohn- und Ärztehaus überirdisch angelegt werden. Dort war ursprünglich eine öffentliche Grünfläche mit einem Spielplatz vorgesehen.
Beim SPD-Ortsverein Ehrenbreitstein stößt diese mögliche Änderung des Bebauungsplans auf entschiedene Kritik. „Es kann doch nicht sein, dass wir einen Bebauungsplan aufstellen, der zur Steigerung der Wohnqualität ausdrücklich das Anlegen einer öffentlichen Grünfläche vorsieht, und nun erhalten wir Autos anstatt Bäumen auf dieser Fläche“, sagt Ortsvereinsvorsitzende Marion Mühlbauer. Betroffen wären von einer möglichen Änderung des Bebauungsplans aber nicht nur die Bewohner des neuen Ärztehauses, sondern auch Anwohner der Charlottenstraße und der Straße „Am Markt“. „Diese Bewohner würden dann anstatt auf Grünanlagen auf parkende Autos schauen. Gerade, wer in diesem Bereich vor Kurzem eingezogen ist, eine Wohnung oder ein Haus gekauft hat, muss sich doch verschaukelt fühlen, wenn man nun anstelle von Bäumen und Rasen dort eine zugeparkte Betonfläche vorfindet“, sagt Eike Kurz vom SPD-Ortsverein Ehrenbreitstein.
Mit Grünflächen ist das Zentrum Ehrenbreitsteins laut dem Bebauungsplan übrigens nicht gesegnet. Wörtlich heißt es in dem vor zwölf Jahren verfassten Plan: „Grünflächen sind innerhalb des dicht bebauten Ortskerns mit Ausnahme des Innenhofes des Kapuzinerplatzes überhaupt nicht vorhanden. Deshalb wird zum Ausgleich […] der Blockinnenbereich zwischen Trottgasse und Am Markt als öffentliche Grünfläche mit Spielplatz ausgewiesen.“ Eike Kurz und Marion Mühlbauer empfinden es daher als Hohn, wenn nun aus dieser geplanten Grünfläche im Herzen des Dahls ein Parkplatz werden sollte.

Peter Karges RZ 27.06.2012

 
 

Counter

Besucher:1950455
Heute:34
Online:2
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001950455 - 1 auf SPD Weisenheim am Sand - 2 auf SPD Mutterstadt - 3 auf SPD Gemeindeverband Nahe-Glan - 2 auf SPD Zellertal - 1 auf SPD Altstadt-Mitte - 1 auf .. - 1 auf SPD Dansenberg - 1 auf SPD Siegelbach - 1 auf SPD Kuhardt - 2 auf SPD Mainz-Bingen - 2 auf SPD Neidenfels - 1 auf SPD Impflingen - 1 auf SPD-Regionalgeschäftsstelle Westpfalz - 4 auf Marc Ruland, MdL - 1 auf SPD Mayen-Koblenz - 1 auf SPD Fußgönheim - 1 auf SPD Ortsverein Hördt - 1 auf SPD Rhaunen - 1 auf SPD Gemeindeverband Kandel - 2 auf SPD Schifferstadt - 1 auf SPD Mayen - 1 auf SPD Flörsheim-Dalsheim - 1 auf SPD Weissenthurm - 1 auf AG 60plus Südpfalz - 1 auf Jusos Rheinhessen - 1 auf SPD der Gemeinden St.Martin, Maikammer, Kirrweiler - 1 auf SPD AG-Verbandsgemeinde - 2 auf Gemeindeverband Hunsrück-Mittelrhein - 1 auf SPD Arenberg-Immendorf - 1 auf Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn - 2 auf SPD Haßloch - 1 auf Die SPD in der VG Monsheim - 2 auf SPD Mudersbach - 1 auf Jusos Ludwigshafen - 1 auf SPD Neuhofen - 1 auf Stimme gegen Rechts - 1 auf SPD Hatzenbühl - 1 auf SPD Landesgruppe RLP - 1 auf SPD Ortsverein Landau/Pfalz - 5 auf SPD Koblenz - 1 auf SPD Wallmerod - 1 auf SPD UB Worms - 1 auf SPD Borod-Mudenbach - 3 auf SPD Rhein-Lahn - 1 auf SPD Güls - 1 auf Uwe Schwind - 2 auf SPD Wörth am Rhein - 1 auf SPD Polch - 1 auf SPD Kirchheimbolanden - 1 auf SPD Kettig - 1 auf SPD-Ortsverein Katzweiler - 3 auf SPD Kirn - 1 auf Michael Schnatz - 1 auf Peter Drexler - 1 auf SPD Ortsverein Mörlen-Unnau - 1 auf SPD-Unterbezirk Kaiserslautern - 1 auf SPD-Stadtratsfraktion Koblenz - 1 auf SPD Emmelshausen - 1 auf SPD Speyer - 1 auf Landtagsabgeordnete Bettina Brück - 1 auf Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald - 1 auf SPD Gemeindeverband Rüdesheim - 1 auf SPD Koblenz-Niederberg - 1 auf SPD Neuhäusel-Kadenbach - 1 auf SPD Ludwigshafen - Niederfeld - 1 auf SPD Flonheim - Rheinhessen - 1 auf SPD Loreley - 2 auf SPD Hilgert-Kammerforst - 1 auf SPD Ludwigshafen am Rhein - 1 auf SPD Koblenz-Arzheim - 1 auf SPD Rödersheim-Gronau - 2 auf SPD Horhausen - 1 auf SPD Lahnstein - 1 auf SPD Bassenheim - 1 auf SPD Gemeindeverband Bad Bergzabern - 1 auf SPD Gebhardshain - 1 auf SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat - 1 auf SPD in Betzdorf und Umgebung - 1 auf SPD Oberotterbach - 1 auf SPD Ortsverein Rengsdorfer-Land - 1 auf SPD Otterstadt - 1 auf SPD Hetzerath - 1 auf SPD Eppelsheim - 1 auf SPD Bechhofen-Pfalz - 1 auf SGK Rheinland-Pfalz - 1 auf SPD Mayen-Land - 2 auf SPD Urmitz - 2 auf SPD Donnersbergkreis - 2 auf SPD Limburgerhof - 1 auf SPD Stadtverband Andernach - 1 auf SPD Oggersheim - 1 auf SPD Unterbezirk Alzey-Worms - 1 auf Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz -